Archiv für November 2011

Ab Donnerstag, 24.11. wird es mit uns scheppern im Wendland!!

Neu im Gepäck – 3 Rucksack-Soundsysteme, die unsere Ingenieure und Techniker, in den letzten Monaten konzipiert und gebaut haben.

Ab 24.11. wird das Aktionsbündnis Atomkraft Wegbassen, mit großem Musikfahrzeug und mobilen Soundsystemen, im Camp Hitzacker zu finden sein.

Auftakttermin von Atomkraft Wegbassen im Wendland:

24.11., 18.00 Uhr – Kundgebung „Der Castor ist los!“ in Metzingen / B216, Anlaufpunkt und Infos zu den Aktionen, mit Musiktruck von Atomkraft Wegbassen

Tips, Infos und weitere Links:

Folgt uns auf Twitter: http://twitter.com/wegbassen

- www.gorleben-castor-2011.de

- Aktuelle Berichterstattung während des Transports: www.castorticker.de

- Berliner Busse ins Wendland: http://antiatomberlin.de/aktionen/castor-2011/organisation/200-berliner-busse-ins-wendland-castor-2011.html

Berlin: 01.12.2011 Atomkraft Wegbassen Soliparty @ Watergate

Wir bassen auf Pump: deswegen freuen wir uns darauf mit Euch auf unserer Soliparty zu feiern:

Donnerstag, 1. Dezember, 2011

***Soliparty des Aktionsbündnisses Atomkraft Wegbassen und FelS***

Der Sommer ist definitiv vorbei und auch der Herbst geht seinem Ende entgegen. Es wird zusehends kälter und dunkler, jeden Tag. Politik und AKW-Betreiber lassen sich da nicht lumpen und haben einen strahlenden 1. Advent im Angebot: den letzten Castortransport von der sogenannten
Wiederaufarbeitungsanlage in La Hague ins Zwischenlagenlager in Gorleben.

Auch wir wollen dieses Jahr nicht mit leeren Händen da stehen. Deshalb basteln wir an unseren Soundsystemen, suchen unsere Nebelmaschinen zusammen und gucken ob das Strobo noch funktioniert.
Denn wir lassen uns nicht einlullen. Der deutsche Atomausstieg ist ein Gerücht. Er bedeutet, dass in Gronau die Urananreicherung noch gesteigert wird und mit deutscher Hilfe ein brasilianischer Atommeiler gebaut wird, welcher in den 70er Jahren konzipiert und damit schon vor Baubeginn veraltet ist. Die jüngsten Einsichten um die Gefahren, die von der Nutzung der Atomkraft ausgehen, werden bei der ersten Option auf lohnende Exportmöglichkeiten wieder obsolet.

Das Aktionsbündnis Atomkraft Wegbassen und FelS werden den Widerstand im Wendland auch dieses Jahr unterstützen. Für den Bau unserer mobilen Soundsysteme, die technische Ausstattung des großen Trucks, die finanzielle Unterstützung der Berliner Busse ins Wendland und weitere anstehende Kosten der Anti-Castor-Proteste, veranstalten wir nun unsere zweite Soliparty.

Nachdem die letzte Veranstaltung, in jeglicher Hinsicht, ein Erfolg war, freuen wir uns auf den 1. Dezember an der Oberbaumbrücke im Watergate.

Eintrittspreis ( 6 € + Spende) und der Gewinn der Bar gehen komplett an Atomkraft Wegbassen und FelS !!!

Line Up:

Jake the Rapper [Bar 25]
Demir & Seymen feat. Cc Cat [Plastic City / Highgrade] (Dj + Live)
David Dorad [Bachstelzen, Bar25]
Dreher & Smart [3000° / Acker] (Live)
Sportbrigade Sparwasser [FFO]
Hickup [Dirtybird]
Kuriose Naturale [Ritter Butzke]
Peter Schumann [Platte international / Bar 25]
Alexander Schluck den Druck [Im Rausch mit Freunden] (DJ)
Elliver Twist [Wegbassen]

Links:

FelS. http://fels.nadir.org/de

Atomkraft Wegbassen @ Wendland 25.11.-30.11.

Der Sommer ist definitiv vorbei und auch der Herbst geht seinem Ende entgegen. Es wird zusehends kälter und dunkler, jeden Tag. Politik und AKW-Betreiber lassen sich da nicht lumpen und haben einen strahlenden 1. Advent im Angebot: den letzten Castortransport von der sogenannten Wiederaufarbeitungsanlage in La Hague ins Zwischenlagenlager in Gorleben.

Auch dieses Jahr ist das Aktionsbündnis Atomkraft Wegbassen wieder im Wendland. Lasst euch nicht einlullen durch den von der Bundesregierung nach dem Super GAU in Fukushima beschlossenen vorläufigen Aus der Laufzeitverlängerung und der Abschaltung einzelner AKWs. Das alles haben wir doch unter Rot-Grün schon mal gehabt.

Genügend Schweinerein sind auch in den letzten Monaten wieder bekannt geworden: Die zu hohe Strahlung im Zwischenlkager Gorleben wurde bagatellisiert, durch immer wieder neue Messungen bis es halt gepasst hat. Brasilien soll mit den geplanten deutschen Ausfallbürgschaften für den Weiterbau eines veralteten Atomkraftwerkes auch endlich weiter mitspielen dürfen. Durch Dokumente und Zeugenaussagen ist mittlerweile zweifelsfrei erwiesen, dass Gorleben – entgegen der Beteureung der Bundesrepublik – aus rein politischen und nicht fachlichen Gründen ausgesucht wurde. Journalisten sollen sich vor der Berichterstattung im Wendland „freiwilig“ von der niedersächsischen Polizei überprüfen und akkreditieren lassen.

Es wird wieder kalt, es wird wieder hart und es wird wieder nass werden. Wir aber wissen, dass wir keiner Regierung und keiner Partei trauen können.

Ab 25.11. wird Atomkraft Wegbassen im Camp Hitzacker zu finden sein. Natürlich werden wir mit großen Musikfahrzeugen, mobilen Soundsystemen und sogar Rucksacksoundsystemen das Wendland mit toller Musik erfreuen.